Sancho Panza

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Havanna eine neue Marke produziert, die ihrem Namen nach höchstwahrscheinlich der berühmten Romanfigur des treuen Dieners aus Miguel de Cervantes'"Don Quixote" nachempfunden wurde: die Sancho Panza. Bis in die Vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts überlebte die Produktion der Sancho Panza nur knapp und unter ständigem Besitzerwechsel, bis sie schliesslich von der Rey del Mundo Cigar Company aufgekauft wurde. Deren Ruf und Knowhow verhalfen der Sancho Panza endgültig zum erwünschten Erfolg. Die Sancho Panza verbindet leicht grasige Töne mit klassischen Holzaromen, die durch entsprechende Lagerung eine grosse Vielschichtigkeit erreichen. Der Zigarre ist in jedem Reifegrad eine markencharakteristischen Salznote eigen.

2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite