La Galera Connecticut Half Corona

Als der bekannte Tabakproduzent José (Jochy) Blanco im Oktober 2015 die Distributionsfirma Indianhead übernahm, nutzte er den Anlass gleichzeitig für die Bekanntgabe einer neuen (erstmals selbst vertriebenen) Marke La Galera.

Auf Lager

Zigarren Infos

Ring Gauge 46
Ring Diameter 18mm
Länge 89
Smoke Time 25min
Aroma
Stärke

Details

Als der bekannte Tabakproduzent José (Jochy) Blanco im Oktober 2015 die Distributionsfirma Indianhead übernahm, nutzte er den Anlass gleichzeitig für die Bekanntgabe einer neuen (erstmals selbst vertriebenen) Marke La Galera.

Für die Herstellung der La Galera Connecticut Half Corona Tin werden auf dominikanischem Terroir gewachsener Piloto Cubano (Umblatt und Einlage), T-112 und Criollo 98 (beide Einlage) verwendet. Veredelt wird die Zigarre von einem Connecticut-Deckblatt aus Ecuador. Dabei gilt es hervorzuheben, dass die dominikanischen Tabake aus den Fittichen Blancos stammen.

Herausgekommen ist eine hervorragend verarbeitete Zigarre mittlerer Stärke mit ausgewogenen Charakter. Geschmacklich beginnt die Galera eher mild mit Aromen von Mandeln, Sahne und Zedern. Kontinuerlich beginnt der Smoke Konturen zu zeigen, die Erinnerungen an Espresso, Erde und geschnittenem Gras wecken. In der zweiten Hälfte gewinnt die Zigarre an Kraft und bringt Noten von Schokolade und Pfeffer zum Vorschein, welche von einer angenehmen Zitrusfrische kontrastiert werden.

Neben dem gustatorischen Erlebnis, bietet diese Zigarre auch etwas für das Auge: Jede Zigarre trägt ein strukturiertes goldenes Band, das jeden Liebhaber der noblen Ästhetik begeistert.

Mehr Informationen

Format Half Corona
Länge (mm) 89
Ringmass 46
Durchmesser (mm) 18mm
Deckblatt Ecuador
Umblatt Dominikanische Republik
Einlage Dominikanische Republik
Aroma 3.0
Stärke 2.0
Boxpressed Nein
Produktion von Hand
Art Longfiller
Alutubo Nein