Vegas Robaina

1997 wurde in der H. Upmann-Fabrik eine neue Havanna produziert, welche den Namen eines ganz besonderen Kubaners trug, nämlich den Don Alejandro Robainas. Als einer der erfolgreichsten Tabakblätterproduzenten der Vuelta Abajo mit einem Marktanteil von über 80% für Deckblätter exportierter Zigarren durfte er persönlich die neue Marke Vegas Robaina vorstellen, und innert kürzester Zeit eroberte diese die internationalen Märkte. Anders als andere "neue" Zigarrenmarken erinnert die Vegas Robaina mit ihren starken, kräftigen Aromen an die ursprüngliche Zigarrentradition Kubas. Sie verbinden pfefferige und herbale Noten mit einer tanninreichen Basis. Da es sich um durchwegs junge Havannas handelt, wird die Komplexität der Aromen durch entsprechende Lagerung noch verfeinert.

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge