H. Upmann

Die Zigarrenfabrik H. Upmann wurde 1844 von zwei nach Kuba ausgewanderten englischen Brüdern gegründet. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurde die Firma zunächst von einer englischen, dann von der traditionsreichen kubanischen Menéndez García und Co. übernommen. Letztere lancierte 1935 die Marke Montecristo, deren optimale Vermarktung nicht zuletzt das Überleben der H. Upmann sicherstellte. Schliesslich verliess die Menéndez-Familie 1961 Kuba und überliess die Produktion beider Havannas der staatlichen Cubatabaco. Saubere Tabaknoten mit wenig Zusatzaromen verleihen der jungen H. Upmann einen milden Geschmack, der sich über die Jahre hinweg zu einem grossartigen Bouquet entwickelt.

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge